Aktuelles

Sterzhausen, 03.08.2018

Giulia besteht Ihre Prüfung zum Reitabzeichen 5 als beste aller Teilnehmer.

Hannover, Juli 2018
Int. Trakehner Bundesturnier 2018

Für unser Enkelkind Giulia war es das erste Trakehner Bundesturnier in Hannover, sie brachte eine silber Schleife WN 9,0 für das Mustern und eine weiße Schleife WN 7,8 für die E Dressur mit nach Hause.

Kehna, März 2018

Apfel fällt nicht weit vom Baum:
Belle Perpignan Go v. Perpignan Noir beim täglichen auslaufen mit Oma Parade Go

17.03.18 4. Ringturnier und Finale in Marburg-Wehrda

Die Mannschaft der Steinmühle mit Trainerin Beate Schridde hat die Ring Turnier Serie im Finale gewonnen und ist somit auch Kreismeister. Enkelkind Giuliana Monaci hatte bei drei von vier Turnieren mit WN 8.3, 7.8, 8.0 die beste Dressurnote von 4 Mannschaften und hat somit zum Sieg beigetragen.

13.01.18 Ringturnier Lahntal-Sterzhausen

Die Turniersaison 2018 begann 1 Tag vor ihrem 14. Geburtstag für unser Enkelkind Giuliana mit einem 2. Platz in der Mannschaft, 0 Fehlern in Theorie und mit einer Note von 8,3 in der Dressur als beste aller Teilnehmer/innen.

Kehna, 19.12.2017

Manchmal ist Heiligabend schon früher!

Unser Christkind die Nachwuchs Stute "Belle Noblesse de Perpignan Go" geb. 02.06.2017 von Perpignan Noir x Belle Elysee Go ist zu Weihnachten bei ihrer Oma Parade Go eingezogen.

Kehna, Nov 2017

Ich komme wie meine Brüder auch in die höhere Schule und wenn ich groß bin passt die Fliegenkappe schon

3. Oktober 2017 - Besuch bei unserem Hengstjährling

Große Freude über die prächtige Entwicklung unseres Hengstjährling, geb. 28. Mai von Honoré Du Soir & Parade Go auf der Hengstweide.
Mit großer Spannung verfolgen wir die weitere Entwicklung

Standenbühl den 14.08.17

Vollbruder zu Perpignan Noir wurde zur Trakehner Körung angenommen. Jetzt heißt es wieder Daumen drücken.

Weiterer Erfolg für Giuliana & Trussardi
Hüttenberg am 30. Juli

Nach dem 4. und 2. Platz letztes Wochenende siegte Giuliana mit WN 7.6 in Hüttenberg im Reiter WB mit Trussardi.

Kirchhain, 22. - 23. Juli 2017

Erstes Turnier für unser 13 jähriges Enkelkind Giuliana Monaci. Mit Trussardi belegte Giuliana am Samstag in einem Springreiter WB mit

WN 7.3 den 4. Platz

Am Sonntag belegte sie im Reiter WB den 2. Platz und ist überglücklich

Kehna, 03. Juni 2017

Unser Fohlen (Vollbruder zu Perpignan Noir) am 3. Tag.

Kehna, 01. Juni 2017: Neuer Nachwuchs ist da!!

Um 4 Uhr 10 hat Parade Go den zweiten Vollbruder von Perpignan Noir auf die Welt gebracht.
Bereits nach 45 Minuten war er auf den Beinen und an der Milchbar.

Münster, 11. Feb. 2017: 19. Trakehner Hengstschau

Auf eines der Höhepunkte in Münster-Handorf wurde mit einer guten Flasche unseres Bordeaux Selektion "Perpignan Noir" angestoßen. Wir sind sehr dankbar, dass er in guten Händen ist.
Siehe hierzu auch das Video von Perpignan Noir verlinkt von News - Trakehner for Life

Kehna, Feb. 2017
Neben neuen Portrait Zeichnungen, hat Rosi auch das bekannte Trakehner Tor im Kundenauftrag angefertigt. Das Hauptgestüt Trakehnen liegt heute im russischen Teil des ehemaligen Ostpreußen und heißt Jasnaja Poljana.
Siehe hierzu auch den Artikel vom Trakehner Verband


Perpignan Noir, Jan 2017
Aktuelle Aufnahme von Perpignan Noir mit dem begeisterten Rolf Kornbrobst und der passenden Abschwitzdecke

November 2016: Besuch beim 1,5 jährigen Vollbruder von Perpignan Noir in Hörstein


Platino, Nov 2016
Platino ist abgesetzt und geht wie seine Brüder in die Hengstaufzucht.

Perpignan Noir, Okt 2016
Erster öffentlicher Auftritt unter Ralf Kornbrobst im Gestüt Murtal.
Original Video

Großlobming, 17. Sept. 2016

Gestüt Murtal: Wiedersehen mit Perpignan Noir
Der Besuch auf der Bayerischen-Österreichen Landesstutenschau mit anschliesendem Showprogramm hat sich wirklich gelohnt.
Sehr gefreut haben wir uns über die Offenheit und Gastfreundlichkeit der Leute. Auf der tollen Anlage des Gestüts Murtal fand am Freitag der Alpenländer Cup statt. Der Samstag begann mit der Stutenschau.
Gespannt warteten wir aber auf das Wiedersehen mit Perpignan Noir, der dann von Ralf Kornprobst vorbildlich unter dem Sattel mit Kommentar von Bruno Six vorgestellt wurde.
Es macht uns überglücklich, daß unser Zuchtprodukt Perpignan Noir so behutsam ausgebildet wird und ein Riesenkompliment an die Besitzer, daß unser ex Paradiso so toll gemanagt wird.
Foto links © Jutta Bauernschmitt
Die Decksaison 2017 wird durch Perpignan Noir und Lebenstraum verstärkt | Foto links © HF Fotografie - Foto rechts © Jutta Bauernschmitt
Im Rahmen der Landesschau der Trakehner Bayern / Österreich auf der Mateschitz Anlage konnten die beiden Hengste Perpignan und Lebenstraum im höchsten Maße beeindrucken.
Die Decksaison 2017 wird durch diese beiden Hengste verstärkt werden, wir freuen uns sehr!!
Ralf Kornprobst präsentierte Perpignan Noir erstmals in der Öffentlichkeit unter dem Sattel. Durch die souveräne, altersgemäße und überaus beeindruckende Vorstellung mutierte der Siegerhengst 2015 zum Hengsthighlight der Schau. Klaus Balkenhol kommentierte den Hengst vorzüglich und unterstrich den eingeschlagenen Weg der vernünftigen und pferdegerechten Ausbildung dieses jungen Ausnahmehengstes. Die emotionale Laudatio von Erhard Schulte auf die besondere Abstammung, mit den Wurzeln direkt zurück ins Hauptgestüt Trakehnen, sowie die Beschreibung des Siegerhengstes und seines Auftrittes in Neumünster führten dem Publikum beispielhaft die perfekte Kombination von Tradition und Moderne vor Augen!
Bruno Six ging ausführlich auf den außergewöhnlich guten Bewegungsablauf des Hengstes ein, dokumentierte die Wichtigkeit des guten Schritts, lobte die Hinterhand Motorik im Trab und beurteilte die Galoppade gar noch mit einer 10!
Originaltext hier


Kehna, Juli 2016

Trakehner, Freunde fürs Leben - Anna Scholz und Platino

28. Juni 2016 - Platino genau 4 Wochen alt!

Platino hat am 3. Juli seinen 1. Auftritt beim Fohlen Championat in Hörstein.
Wir sehen uns!

28. Mai 2016: Unser Fohlen ist da!!

Parade Go schenkte uns am 28. Mai um 21:30 Uhr ein wunderbares Hengstfohlen von dem Jung Prämienhengst Honoré Du Soir.

Hier die ersten Bilder am 3. Tag



4. April 2016: Perpignan Noir

Nach nur drei Monaten unter dem Sattel macht er mit Ralf Kornprobst schon sehr große Fortschritte.

Ralf kommt einmal die Woche um Ihn für die späteren Aufgaben zu trainieren und seinen Ausbildungsstand zu kontrollieren.

Unser Bereiter Gabor Juhasz hat ihn bei seinem täglichen Training in Arbeit und ihn sehr behutsam aufgebaut.

Auch hier wieder ein großes Danke an mein super Team.
Tobias Bachl
Über die aktuellen News von Perpignan Noir vom 4.4.2016 der Hengststation Bachl haben wir uns sehr gefreut, unser ex Paradiso ist wirklich in guten Händen. Ebenso finden wir es beachtlich, dass Perpignan Noir auf dem YOUTUBE Kanal schon über 10000 mal angeklickt wurde. Wir denken die Besitzer machen alles richtig und können glücklich sein.

7. März 2016: Toscana feiert 27. Geburtstag

Heute feiert Toscana bei bester Gesundheit mit Leckerlis Ihren 27. Geburtstag. Toscana haben wir 2,5 Jährig roh gekauft, selbst ausgebildet und diente schon Mara als Lehrpferd, dann den Enkelkindern Gianna & Giuliana. Mit Toscana fing die Leidenschaft zu Trakehnern an und wünschen Ihr, dass Sie uns noch lange erhalten bleibt.

Neumünster, Oktober 2015: Perpignan Noir

Ein Traum ist wahr geworden!!

September 2015: Perpignan Noir ex Paradiso zur Körung angenommen

Der aus unserer Stute "Parade Go" v. EH Maizauber stammende "Perpignan Noir" (ex Paradiso), gezogen von der Zuchtgemeinschaft KÖNIG-MEIER ist für die Körung in Neumünster am 15.-18. Okt mit der Katalog Nr.33 angenommen.
Jetzt heißt es Daumen drücken

August 2015: Parade Go ist tragend

Wir freuen uns auf ein GP Fohlen in 2016 von dem Prämien Junghengst Honoré Du Soir


Hohenahr, 07. Juni 2015
Paradiso II für die Eliteauktion 2015 auf dem Bundesturnier in Hannover angenommen

Durch eine gelungene Vorstellung von Paradiso II mit unseren Enkelkindern Gianna u. Giuliana in Hohenahr anlässlich der Stuteneintragung Hessen 2015 wurde auch der Vollbruder zu Paradiso aufgrund der tollen Bewegungen und des Typs vom Zuchtleiter Lars Gehrmann für die Eliteauktion am 25.7.15 in Hannover angenommen.
Paradiso II kann dort ersteigert werden.

07. Mai 2015: Vollbruder zu Paradiso ist da!

Der Vollbruder zu Paradiso ist am 7.5.2015 um 5 Uhr zur Welt gekommen und wie es aussieht hat die Anpaarung der Parade Go mit Schwarzgold wieder super gepasst. Er ist ein langbeiniges edles Rapphengstfohlen wie das Siegerhengstfohlen 2013 in Hörstein und teuerstes Schwarzgoldhengstfohlen auf der Eliteauktion Bundesturnier Hannover 2013.

27. April 2015: Neues Fohlen!

Mit der Kirschblüte kam auch das erste Fohlen von Schwarzgold um 6:30 Uhr zur Welt. Anna Scholz und Ihre Stute Zarina sind glücklich über das große und gesunde Hengstfohlen

Giulia & Poet MK

Enkelkind Giulia nach ihrer Prüfung zum kleinen Hufeisen mit ihrem erst 6 jährigen Poet MK a.d. Parade Go

Pelea nun Prämienstute

Unsere Pelea ist durch denn Gewinn der Stutenleistungsprüfung bei Fam. Tilp in Hohenahr nun Prämienstute

Hohenahr, 11. Okt 2014
Stuten- & Remonteprüfung

Am Samstag siegte Pelea v. Donauzar a.d. Parade Go überlegen unter Maleen-Sina Sahm in der Stuten- & Remonteprüfung bei Fam. Tilp. Auch Poet MK v. Donauklang a.d. Parade Go machte unter Beate Schridde einen super Job in dieser Prüfung.
Unser großer Dank geht an Maleen-Sina und Beate.

Schweiz, 27. Sept 2014
Bei unserem Besuch von Paradiso in der Schweiz haben wir uns sehr gefreut, daß er sich nach 10 Monaten in seiner neuen Heimat wunderbar entwickelt hat und welch paradiesische Verhältnisse er vorfindet.
Hierfür danken wir Frau Stierli und Herrn Wächter.

Siegen, 18. Sept 2014
Pelea v. Donauzar u.d. Parade Go hat in Siegen ihr erstes Turnier bestritten und unter ihrer Reiterin Maleen Sina Sahm in der Springpferdeprüfung Kl. A einen tollen 4 Platz mit WN. 7,2 von 16 Teilnehmern erreicht.

Großer Turnierbericht
Ziegenhain, Bundesturnier Hannover, Gladenbach & Caldern

In Ziegenhain belegte Trussardi in der Eignung für Reitpferde den 3. Platz.
Auf der Pflichtveranstaltung für jeden Trakehner Fan, dem Bundesturnier in Hannover, ritt Trussardi seine erste Vielseitigkeitsprüfung KL A** unter schwierigsten Bedingungen auf den 6. Platz. Es regnete zwei Tage ununterbrochen, so daß sogar die Strecke verkürzt werden mußte. Es siegte Frank Osthold.
Im folgenden Turnier in Gladenbach wurde Trussardi in der Eignung mit WN 7,8 zweiter und in der analog Eignung mit WN 7,9 ebenfalls zweiter.
In Caldern hatte Poet MK seinen 4. Turnierauftritt und mit WN 7,2 sprang wieder eine Platzierung heraus. Trussardi wurde in der Eignung dritter.

Turnierticker vom 14.06. und 22.06.2014
Hungen & Ernsthausen

In Hungen wurde unser Trussadi mit Beate Schridde 3. in einer Eignungsprüfung Kl. A und in Burgwald Ernsthausen belegte das Paar mit WN 7,3 den 2. Platz. Es siegte ebenfalls Beate Schridde mit unserer Gaststute Charlotte v. Chalet x Alpenkönig in der WN 7,4.


Parade Go
Parade Go und Gaststute Zamira tragend!
Juni 2014

Parade Go ist wieder tragend von Schwarzgold. Nach dem Siegerhengstfohlen Paradiso auf der großen Fohlenschau in Hörstein und Spitzenauktionsfohlen auf dem Bundestunier 2013 in Hannover, hoffen wir wieder auf ein ähnlich gutes Fohlen in 2015.
Paradiso hat auch Barbara Scholz so überzeugt, dass sie ihre Stute Zamira mit Schwarzgold angepaart hat.


Erster Start erstes Schleifchen für Poet MK
Mengsberg an Pfingsten

In Mengsberg hatte an Pfingsten unser Poet MK v. Donauklang u. d. Parade Go sein allererstes Turnier. Unter seiner Reiterin und Ausbilderin Beate Schridde wurde Poet MK auch noch als erster Starter in der Dressurpferdeprüfung Kl. A 5. von 8 Platzierten.
Trussardi und Beate hatte ebenfalls eine Platzierung mit W.N. 7,2 auf den 4. Platz in einer Eignungsprüfung für Reitpferde.

Kurzbericht - Turnierbilanz vom Wochenende

24. Mai 2014 Marburg - Wehrda
Trussardi zusammen mit Beate Schridde erreichten bei der Eignungsprüfung Kl. A WN 7,0 und damit den 4. Platz

25. Mai 2014 Altenstadt
Das gleiche Gespann erkämpfte sich bei der Geländepferdeprüfung A eine WN 7,4
aber durch einen Zeitfehler wurde leider nichts aus dem 3. Platz

Trussardi
02. Mai 2014 Holzerode
04. Mai 2014 Gravenbruch

Toller Tunierstart für Trussardi und Beate Schridde!
Der Sichtungslehrgang bei Michael Jung in Sindlingen zeigt erste Früchte.
In Holzerode holte Trussardi in seiner ersten Geländeprüfung Klasse A unter starker internationaler Konkurrenz von 28 Teilnehmern gleich eine Platzierung mit WN 7,7
Ebenso kam in Gravenbruch eine Platzierung auf dem 6. Platz heraus.

Trussardi
Schloß Sindlingen 15. April 2014

Trussardi ("Tango") und Beate Schridde auf dem Sichtungslehrgang Vielseitigkeit bei Michael Jung.
Aufnahme überlassen von Dr. André Hahn (Marketing & Sport, Trakehner Verband)

Trussardi
Schloß Sindlingen 15. April 2014

Trussardi ("Tango") und Beate Schridde freuen sich auf den Sichtungslehrgang Vielseitigkeit bei Michael Jung.

Prämienstute Illuminati für 2014/15 zur Zucht gepachtet
Hannover Juli 2012

Wie es sich für Trakehnerfans gehört, haben wir uns auf dem Bundesturnier in Hannover umgesehen, Freunde getroffen, Kontakte geknüpft und viele gute Pferde bewundert. Mara König hatte die im Besitz von Georg Schramm befindliche Latimer-Tochter Illuminati mitgenommen und die L-Tour gemeldet. Nachdem in der ersten Prüfung in aller Herrgottsfrühe und in der besonderen Atmosphäre noch nicht alles nach Wunsch lief, konnte Mara am nächsten Tag in der L-Kandare zeigen, dass sie vorne mitmischen kann: Wertnote 7,5 und der 4. Platz in einem starken bundesweiten und teils prominent besetzten Starterfeld ist ein Erfolg, über den sich alle gefreut haben. Auch im Länder-Mannschaftswettbewerb konnten Mara und ihre 3 Kameradinnen die Hessen-Fahne hoch halten und sich gut platzieren.


Trussardi gewinnt Remonteprüfung
14. Sept 2013 Hohenaar

Der von Rosemarie König gezogene Trussardi v. Handryk aus der Toscana v. Arsenal gewinnt unter seiner jetzigen Ausbilderin Beate Schridde mit der Wertnote 8,02 die Stuten und Remonteprüfung des Zuchtverband Hessen auf der Reitanlage von Fam. Tilp. Trussardi wurde noch von Mara König letztes Jahr angeritten und zeigt jetzt unter Beate Schridde enorme Fortschritte. Von der Fremdreiterin bekam er die beste Rittigkeitsnote, eine 8,5.



Spannende Tage in Hannover
27. Juli 2013

Es war ein aufregendes Wochenende auf dem Bundesturnier in Hannover. Nach einem guten Auftritt des kleinen Paradiso am Freitag kam gegen Abend ein schweres Unwetter Über den Turnierplatz, setzte das Fohlenzelt unter Wasser und die Fohlen mussten in einer hektischen Aktion evakuiert werden. Zum Glück hatte Marika Werner die Situation im Griff und für uns ein Ausweichquartier organisiert, so dass wir Paradiso barfuß durch das seeartige Gelände watend in Sicherheit bringen konnten.

Dann kam der Samstag, der Auktionstag.

Die offizielle Präsentation um die Mittagszeit war gut verlaufen und am Nachmittag mussten wir Paradiso nochmals einzeln präsentieren, weil sich prominente Interessenten angesagt hatten.

Die Auktion war spannend. Paradiso präsentierte sich gut mit Sebastian Werner und Finja Johanna Böcher als Vorführer. Einige Privatleute, eine Championatsreiterin und zwei renommierte Gestüte steigerten und letztlich fiel der Hammer bei EUR 15.000,00 für ein Paar aus der Schweiz. Die neuen Besitzer sind im Begriff, am Zuger See eine Trakehnerzucht aufzubauen. Als Berater fungiert der erfahrene Gestütsleiter Ekkehard Rönnefahrt, der unser Fohlen als Hengstanwärter unter seine Obhut nehmen wird.
Auch hier nochmals herzlichen Dank an Marika Werner, an Sebastian und Finja und an Lars Gehrmann mit seinem Team, die uns bestens unterstützt haben.

Großer Erfolg auch an der Geländestrecke. Tussardi v. Handryk a.d. Toscana (Z.u.B. Rosi König) hat sich bei seinem Auftritt auf dem Bundesturnier unter dem Sattel seiner Ausbilderin Beate Schridde bestens geschlagen: WN 7,7 und Platz 5 in einer groß besetzten Eignungsprüfung.

Unser Fohlen in Hannover
01. Juni 2013

Anlässlich der hessischen Stuteneintragung in Hohenahr bei uns ganz in der Nähe haben wir die Gelegenheit genutzt und unser am 13. Mai geborenes Hengstfohlen von Schwarzgold (v. Imperio) aus der Parade Go (v. Maizauber) vorgestellt. Es konnte auf ganzer Linie überzeugen, wurde von Zuchtleiter Lars Gehrmann als klarer Hengstanwärter eingestuft und sogleich für die Fohlenauktion am 27. Juli anlässlich des Bundesturniers in Hannover zugelassen. Fotos von Lune Jancke.


Turniersaison 2012
12 Siege und 53 Platzierungen für Mara König

Auch für die Turniersaison 2012 fällt die Bilanz für Mara ausgesprochen positiv aus mit 2 Siegen in der Klasse M, 7 Siegen in L Kandare, 3 Siegen in L Trense und insgesamt 53 Platzierungen in den vorderen Rängen. Die M-Siege sind La Contessa zu verdanken, die in diesem Jahr erstmals in M gestartet wurde und mit ihrer herausragenden Qualität und gutem geritten sein die Richter zu überzeugen wusste. Der Weg in die schwere Klasse ist somit vorgezeichnet.
Ein weiteres Highlight war der 4. Platz gegen schwerste bundesweite Konkurrenz in einer L-Kandare mit Illuminati (v. Latimer) auf dem Bundesturnier in Hannover.
Auch das hessische Trakehnerturnier in Rodheim-Bieber verlief spannend, denn gleich 3 Yongster schnupperten zum ersten Mal Turnierluft. Mara stellte die 4-jährigen Trussardi (v.Handryk, Z.u.B.: Rosi König) und Kenzo (v. Ballzauber, Z: S. Premer-Meier, B.: Mara König) aus der Zuchtgemeinschaft sowie Smirre (v. Kaiserkult, Z. u. B.: Dr. Heindl in einer Reidpferdeprüfung vor und diese Premiere verlief ohne grössere Zwischenfälle und zeigte, daß die Jungen auf dem richtigen Weg sind.

Biebertal
06. & 07. Oktober 2012:

Tolles Saisonfinale mit 8 Schleifen in Rodheim-Bieber für Mara König.
In der L Trense siegte Mara mit La Contesse, den 2. Platz belegte sie mit Tanzmusik und mit Lavinjo war Mara das erste mal auf Turnier und wurde 5. von 8 Platzierten. In der L Trense für Trakehner belegte Mara mit Cicero den 3. Platz.
Am Sonntag kam in L Kandare auch wieder La Contessa auf den 1. Platz und mit Tanzmusik auf den 2. Platz. Nachmittags in der hochkarätig besetzten M Prüfung waren nur Berufsreiter vor Mara und sie belegte mit La Contessa den 6. Platz. Mit Illuminati in der anschliessenden M Prüfung für Trakehner wurde Mara 4.

Grünberg
03. & 05. September 2012:

Turnierticker: Mara wurde am Fr. in der Dressurreiterprüfung Kl. L mit Collin 5. und in der Dressurreiterprüfung Kl. M mit Collin 2., mit Illuminati 4.
Am So. siegte Mara mit La Contessa in der L Kandare mit WN 8,0 und mit Tanzmusik wurde sie 2. WN. 7,7.
In der M Prüfung belegte La Contessa den 3. Platz und Tanzmusik den 7. Platz.


Wetter
25. & 26. August 2012:

Die Turniersaison geht weiter für Mara König mit 3 Siegen. In Wetter belegte Mara am Sa. als 1. Starterin in der L mit La Contessa den 1. Platz, mit Tanzmusik den 4. Platz und mit Collin den 8. Platz. In der anschliesenden M Prüfung gewann La Contessa ihre 1. M Dressur wieder als 1. Starterin unter Mara mit WN 7,8 und mit Tanzmusik wurde sie 3. WN 7,5.
Am So. in der L Kandare wurde Mara mit La Contessa 3., mit Tanzmusik 4. mit Collin 5. und zum Abschluss des erfolgreichen Wochenende siegte Mara erneut in der 2. M Prüfung mit La Contessa.

Korbach
18. August 2012:

Nach der Sommerpause war Mara bei tropischen Temperaturen mit La Contessa und mit Tanzmusik, die sie erst zwei Wochen im Beritt hat, in Korbach am Start.
In der Trense L wurde Mara mit La Contessa als erste Starterin von 28 mit WN 7,4 vierte und mit Tanzmusik WN 7,2 fünfte.
Am Nachmittag siegte Mara mit La Contessa als erste Starterin in der L Kandare mit WN 8,0

Ziegenhain
7. und 8. Juli 2012:

Turnierticker: 8 Starts, 7 Schleifen am Wochenende in Ziegenhain wurde am Samstag Mara König und Illuminati 2. in der Trensen L und 5. in der Dressurreiter M.
Mit Collin Bes. Beate Schridde 5. in der Trensen L und 2. in der Dressurreiter M.
La Contessa belegte in L Trense den 7. Platz. Am Sonntag in der Kandare L den 6. Platz und in der M Prüfung den 4. Platz.

Vöhl
2. und 3. Juni 2012:

Schleifchensammlerin La Contessa war wieder am Wochenende fleißig und wurde unter Mara König am Samstag in der Trense L 2. und 4. in der M Prüfung.
Am Sonntag gewann sie die Kandara L mit WN 8.1 und in der M wurde La Contessa 5.

Pfingsttunier Mengsberg
27. Mai 2012:

Am Pfingstsonntag wurde Mara König mit La Contessa Siegerin von 36 Teilnehmern in der Trense L und am Montag ebenfalls in Kandare L, mit Illuminati belegte sie den 4. Platz. Illuminati hatte dann ihre dritte M Prüfung und holte sich ihr erstes Schleifchen.
Mara machte sich ihr Geburtstagsgeschenk auch noch selbst mit dem Kreismeistertitel in der Dressur.

Münzenberg
19. & 20. Mai 2012:

La Contessa belegte den 2. Platz unter Mara König in Ihrer zweiten M Prüfung überhaupt, nachdem Mara schon am Samstag 2. in der L Kandare wurde.

Gemünden
28. & 29. April 2012:

La Contessa belegte unter Mara König den 2. Platz in L Kandare und ebenfalls 2. Platz in L Trense, mit Cicero wurde sie 5.

Neuberg
15. April 2012:

La Contessa wurde unter Mara König 2. in der L Kandare und 5. mit Dargle Bes. Nicola Pohl.

Villmar/Lahn

März 2012:
Super Tunierstart 2012 für Mara König. Mit La Contessa knüpfte Mara an das Vorjahr an und gewann gleich die 1. L Kandare Prüfung in diesem Jahr. Mit Illuminati wurde sie 3. in dieser Prüfung von 33 Startern.
In ihrer ersten M. Prüfung überhaupt kam für La Contessa ein Schleifchen dazu. Mit Platz 10 von 44 Startern wurde sie belohnt.

Neue Pferdeportraits!!
Januar 2012:

Im Bereich Pferdeportrait finden sich neue s/w Zeichnungen, die zwischenzeitlich von Rosi König auf Kundenwunsch angefertigt wurden.

6 Siege, 26 Platzierungen - Tolle Tunierbilanz für Mara König
Dezember 2011:

Ein ausgesprochen erfreuliches Resümee kann Mara König nach Ende der Turniersaison 2011 ziehen. Mit Ihren Berittpferden, die zur Zeit allesamt ausbildungsmäßig auf Dressur Klasse L-Niveau sind, kann sie auf 3 Siege in L-Kandare, 2 Siege in L-Trense und 26 Platzierungen, davon 10 auf den Plätzen 2 und 3 zurückblicken. Insbesondere Contessa glänzte regelrecht im Viereck aber auch Illuminati (v. Latimer), Cicero (v. Münchhausen), Kronos (v. Lehndorffs und Kaluah (v. King Arthur) zeigten gute Performance. Das hessische Trakehner-Turnier in Biebertal verzeichnete Mara König als erfolgreichste Reiterin.
Besonderes Vergnügen machte Collin, das bewährte S-Springpferd von Beate Schridde wurde von Mara "mal eben so" im Viereck vorgestellt und konnte gleich in L-Kandare gewinnen und platzieren und in Klasse M gut mithalten.

Azzarro wechselt nach Hörstein
26. Nov 2011:

Der Abschied fiel schon etwas schwer. Unser am 21. Mai geborenes Hengstfohlen Azzarro v. Sixtus aus der Apart wurde heute abgesetzt und gleich zu seinem neuen Besitzer, dem Gestüt Hörstein in Alzenau, gebracht. Der Gestütsleiter Herr Jörß nahm den kleinen Kerl in Empfang und setzte ihn gleich in eine Gruppe weiterer frisch abgesetzter Fohlen ein, wo er sich stressfrei eingewöhnen kann. Der Inhaber des Gestüts Herr Diehm hatte sich nach eigener Aussage in Azzarro verguckt, als dieser im Juli anlässlich des Hörsteiner Fohlenchampionats zum Sieger gekürt wurde. "Er erinnert mich sehr an Sixtus", war sein Statement. Mara König hat ihren kleinen Hengst gerne an Herrn Diehm verkauft, hat er in dessen renommiertem Gestüt unter der Obhut von Herrn Jörß doch alle Chancen für eine gute Zukunft


Herbstbilder von Azzarro!
November 2011:

Er wird bald in das renomierte Gestüt Hörstein wechseln und hoffentlich in die Fußstapfen seines Vaters Sixtus E.H. treten.


Azzarro
18.07.2011:

Gestüt Hörstein sichert sich unser Siegerhengstfohlen vom Hörsteiner Championat.


Azzarro
03.07.2011:

Siegerhengstfohlen in Hörstein wurde unser "Azzarro" v. Sixtus, Zuchtleiter Lars Gehrmann bezeichnete ihn als klaren Hengstanwärter.


Azzarro
Im Wonnemonat Mai schenkte uns Apart das lang erhoffte Fohlen.

Ein prächtiges Hengstfohlen
geb. 21.05.2011
Rappe von "Sixtus"
www.gestuet-hoerstein.de

La Contessa III.
Seit Mai 2010 im Beritt von Mara König und mehrfach platziert.
2. Platz in Biebertal
WN 7,0